Bart und Sakko?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bart und Sakko?

    Servus!

    Also ich sag ja immer, dass ein Bart selbst mit einem schicken Anzug oder Smoking wie eine richtige Perle aussieht - einen Mann also schmückt. Neulich meinte aber ein ehemaliger Kommilitone von mir, dass Bart und Freizeit-Sakko dagegen echt gar nicht geht. Würde er direkt mit einem spiesigen, älteren Dozenten assoziieren. :huh:
    Was meint ihr dazu? Bart und Freizeit-Sakko: Lässig oder ein No-Go?

    Grüße
    Jannik
  • Moin!

    Würde sagen, kommt immer drauf an, auch ob es zum restlichen Outfit passt. Wenn der Bart und der Mann gut gepflegt sind, kann das definitiv gut aussehen. Und Sakkos/Jackets sind ja ohnehin wieder in.
    Ein Kumpel von mir trägt auf jeden Fall auch auf Partys immer Sakkos zu Jeans oder Chinohosen und das kommt bei den Frauen sehr gut an ;)

    Besten Gruß,
    Chris
    Viele Leute kaufen mit dem Geld, das sie nicht haben, Dinge, die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die sie nicht ausstehen können.
  • Hey Chris,

    die richtige Kombi ist wohl alles,was!? ;)

    Ich bin letztens noch irgendwo auf ein Bild von Clive Standen gestoßen, bin ein ganz großer Fan von seinem Bart. Und dachte mir so, Mann, sieht der lässig aus - und Überraschung, der Gute hatte einen Sakko an. Hab dann auch direkt hier online nachgeschaut, was die an Sakkos so im Angebot haben. Waren schon einige schicke Teile dabei. Und dann kam mir mein Kumpel mit seiner Bemerkung. :thumbdown: Als hätte er die geringste Ahnung von Bärten und Mode. :D

    Gruß
    Jannik
  • Muss doch nicht heißen, dass es gleich spießig ist oder so.
    Meiner Meinung nach kommt es auf die Kombi an, man kann ein Sakko zu so vielem kombinieren..der Bart ist dann auch sowas wie ein Accessoire. Natürlich sollte man nicht zu krass übertreiben und dann noch 1231 Ketten um den Hals hängen haben aber auch das wäre der Geschmack der Person.
    Ich habe mir auch ein Sakko gekauft, bei https://www.outletadressen.com habe ich ein für wenig Geld gefunden, war reduziert :D
    Werde das wahrscheinlich einfach mit einem weißen Shirt und ner Jeans kombinieren, damit kann man nie was falsch machen.

    Wie hattest du dir denn den Stil vorgestellt, hast du schon einmal so ein Sakko angehabt ?
    Man sollte einfach mal ausprobieren und schauen wie es einem steht und wie man sich drin fühlt.
  • Hier noch einige Themenvorschläge:

    "Holzfällerhemd kleine oder große Karos? Was strahlt mehr Kompetenz aus beim Reifenwechsel?"
    "Welche Axt passt zum Ducktail?"

    Aber jetzt mal Spaß bei Seite.. mir geht es folgendermaßen seitdem ich einen Vollbart trage.. ich achte mehr auf mich und JA! Eitelkeit spielt auch eine Rolle.. aber es hat sich auch etwas Anderes bei mir "eingeschlichen" und zwar ein gutes Stück Gelassenheit und Selbstsicherheit (ja klingt platt ist aber so) ... aber in der dieser Zeit in der es für jedes kleine Problemchen Foren und was weis ich für Seiten gibt die einen (scheinbar) die Probleme mit sich und der Welt abnehmen wundert mich der Beitrag nicht sondern zeigt mir, wie wichtig es ist authentisch zu sein und sich in seiner Haut einfach wohl zu fühlen.. und wenn ich mir nicht sicher bin was ich für ein Sakko tragen soll... DANN ZIEHE KEINS AN!....

    oder was meint ihr?