Dicke borstige Barthaare / Anfänger

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dicke borstige Barthaare / Anfänger

    Hallo Zusammen,
    ich bin neu im Forum und habe mich auch gerade erst angemeldet.
    Ich bin aber nicht nur neu im Forum, sondern auch „Bart-Neuling“. Das ganze ist eigentlich aus der Not geboren, da ich im Urlaub meinen Rasierer vergessen habe und daher den Bart einfach mal hab wachsen lassen. Meine Frau war der Meinung, sieht cool aus also lass mal weiter wachsen.
    Jetzt habe ich recht dicke, borstige Haare, die leider nicht alle nach unten wachsen, sondern vereinzelt gefühlt in alle Richtungen stehen. Siehe Bilder.
    Nun ein paar Fragen:
    -Wie kann ich dem „borstigen“ Bart entgegen wirken? Ich nutze bereits ein Bart-Shampoo sowie Bartöl. Oder legen sich die Haare mit der Zeit an?
    -Wie haltet Ihr es mit dem Oberlippenbart? Dieser wirkt etwas ungepflegt und ich beführchte, dass sich dies mit der Zeit nicht bessern wird. Trimmt Ihr den Bart und wenn ja, wie schafft Ihr den Übergang bzgl. der Länge zum restlichen Vollbart?
    Vorab danke für Eure Anregungen.
    Gruß,
    Mev
    Bilder
    • F0730570-50E2-4211-BC50-DFB0BE97D73A.jpeg

      1,53 MB, 2.320×3.088, 41 mal angesehen
    • B8A5F637-2B49-4303-9E56-AA28FBB9E9F0.jpeg

      914,63 kB, 1.775×2.704, 26 mal angesehen
    • 0D88B91C-2749-4E55-A7C3-D9B46C14E405.jpeg

      1,43 MB, 2.320×3.088, 29 mal angesehen
  • Hi und herzlich willkommen!

    Also eines vorweg: lass das Ding ja wachsen :thumbup: !!! Der Bart wird sicher super!!!

    Jetzt zu deinen Fragen.
    Für abstehende Barthaare verwendest du einfach ein Bartwachs. Damit hältst du ihn gut in Form. Wenn er dann insgesamt länger wird, legen sich die Haare besser.
    Zum OLB gibt es verschiedene Lösungen. Entweder trimmst du ihn immer, oder du lässt ihn wachsen und schneidest nur an der Oberlippe entlang. Letzteres mache ich auch. Zusätzlich lasse ich ihn ab den Mundwinkeln lang wachsen.

    Aber jetzt heißt es zuerst mal wachsen lassen. Nach 2 bis 3 Monaten wirst du sicher einen riesigen Unterschied bemerken.

    Viele Grüße
    Chris
    :vollbart: Let your beard grow :vollbart:
  • Hi,
    vielen Dank für die aufmunternden Worte!

    Ja, den Bart muss ich eh wachsen lassen, weil meine Frau den Rasierer versteckt hat. Aber mir gefällt es selbst auch und ich werde den Bart jetzt erst einmal munter wachsen lassen und dann sehen, wohin die Reise geht! Wenngleich ich sehr erstaunt war, dass der Bart mit zunehmender Zeit dichter werden soll. Das war mir so nicht bewusst...

    Ich werde meinen Beitrag in einigen Wochen mal mit akt. Bilder aktualisieren und den Fortschritt zeigen.
    Die oberen Bilder sind nach 3 Wochen.

    Danke auch für die Tipps. Ich habe mich nun mit zusätzlichen Pflegemitteln und Bartwachs eindecken. Werde meine Erfahrungen berichten… Im übrigen habe ich gehofft, dass sich die Haare mit zunehmendem Wachstum noch mehr anlegen.
    Ich bin auf mein eigenes Ergebnis gespannt!
    Dank u. Gruß,
    Mev
  • Hallo Zusammen,

    anbei mal der akt. Stand, für die, die es interessiert!

    Es wird so langsam. Bart-Balm und Öl sind wirklich gute Hilfsmittel, um den wilden Wuchs unter Kontrolle zu bekommen. Erstaunlich ist, dass der Bart erheblich dichter geworden ist. Gut ist auch, dass meine Frau voll auf das Ding abfährt! Ich bleibe dran...

    Bis dahin...

    Mev
    Bilder
    • IMG_5610.jpg

      230,04 kB, 1.280×994, 17 mal angesehen
    • IMG_5611.jpg

      283,21 kB, 1.257×1.280, 14 mal angesehen
  • Wow, schaut echt super aus :)
    Das mit dem Rasierer verstecken habe ich auch gehabt, ich war immer der Meinung das mir sowas nicht steht aber als ich dann die gewünschte Länge gehabt habe, habe ich es total gut gefunden.
    Nur war bei mir auch das Problem, dass meine Barthaare echt kreuz und quer gewachsen sind und ich da wirklich kaum was machen konnte, als die dann etwas länger waren, legte sich das ganze.
    Ich habe mich auch schlau gemacht wenn es um Pflegeprodukte geht, da habe ich so vieles gefunden aber ohne mein Wach kann ich nicht leben..die meisten haben einen unangenehmen Geruch aber ich habe beim Friseur eins gefunden was himmlisch riecht :)

    Zudem nutze ich das CBD Öl ( potenzdoktor.com/cbd-oel/ ), es macht die Haare weicher und regt auch den Bartwuchs an.
    Bin rundum zufrieden und erstaunt wie gut sich der Bart an mir macht :D
  • Mev77 schrieb:

    Hallo Zusammen,

    anbei mal der akt. Stand, für die, die es interessiert!

    Es wird so langsam. Bart-Balm und Öl sind wirklich gute Hilfsmittel, um den wilden Wuchs unter Kontrolle zu bekommen. Erstaunlich ist, dass der Bart erheblich dichter geworden ist. Gut ist auch, dass meine Frau voll auf das Ding abfährt! Ich bleibe dran...

    Bis dahin...

    Mev
    Wird doch! Etwas Klugscheißerei: dichter wird der Bart nicht (die Anzahl der Haare pro cm2 ändert sich nicht), aber durch die Länge der Haare wird er voller.